Revier
Karte
Lizenverkauf
Fischfänge
Landschaftfotos
Beherbergungen
Nichtfischer
Impressum

 

 

   Revierbeschreibung:

Das Revier 17c beginnt ca. 100m unter dem Kraftwerk Rosenburg, geht durch die Ortschaften Rosenburg, Stallegg   und Kamegg und endet beim Tennisplatz in Gars am Kamp. Es hat eine Gesamtlänge von ca. 7,2 km. Innerhalb des Reviers befinden sich drei Stauräume, ansonsten ist der Kamp ein ursprünglicher Fluß.
Durch das Jahrhunderthochwasser im Jahre 2002 hat sich der Kamp zusätzlichen Flussraum zurückgeholt.
Der Kamp ist ein schnell fließendes Gewässer mit einer relativ kalten Jahresmitteltemperatur.



Kamp


   Befischung:

Das Revier wird nur mit Fliege ohne Widerhaken befischt. In den Staubereichen sind auch andere Befischungsarten erlaubt.

Die Saison beginnt mit 1. April und endet mit 31. Oktober, die Lizenzanzahl ist begrenzt.


   Allgemeines:

Das Revier befindet sich in der Forellen-Äschen und Barbenregion.

Hauptfischarten sind:
Bachforelle, Äsche, Karpf und Hecht.  
Barbe, Aitel, Hasel, Laube, Rotauge und Rotfeder sind ebenfalls auch anzutreffen.

Forellenbesatz

Jedes Jahr werden Bachforellen, Äschen und Karpfen besetzt.
Bei den Besatzfischen wird hoher Wert auf die Qualität der Fische gelegt, ein teil der Besatzfische wird selbst gezogen.      

Karpfenbesatz